Privatpraxis

Privatpraxis heißt: Freies ärztliches Handeln, ohne Reglementierung und Bürokratie.

Die Normen einer Gesundheitspolitik, die dem Menschen immer weniger gerecht wird, beeinflussen und beschneiden zunehmend medizinische Entscheidungen. In der Privatpraxis genießen wir den erforderlichen Behandlungsspielraum und Sie die Sicherheit, optimal und kompromisslos betreut zu werden.

  • Deshalb können wir zusammen mit Ihnen frei entscheiden, welchen Weg Sie zur Gesundung einschlagen und welche Therapiemaßnahmen wichtig sind.
  • Deshalb haben wir Zeit für Sie.
  • Deshalb beantworten wir Ihre Fragen so lange, bis Sie Ihre Krankheit und die Therapiemaßnahmen verstehen.
  • Deshalb veranlassen wir nur diejenigen diagnostischen Maßnahmen, die für Ihre Erkrankung unbedingt notwendig sind.
  • Deshalb können wir nebenwirkungsfreie Medikamente verordnen.
  • Deshalb haben wir eine Terminsprechstunde, so dass für Sie keine langen Wartezeiten entstehen.

Bis jetzt ist es nicht möglich, dass gesetzlich versicherte Patienten die Kosten für die Behandlung in einer Privatpraxis mit der Versichertenkarte abrechnen können.
Wir legen Wert auf eine bezahlbare Privatmedizin. Sprechen Sie mit uns.

Andreas Flörchinger

Ich bin 1964 in Speyer geboren und aufgewachsen, verheiratet und Vater eines Sohnes.

Nach meinem Studienabschluss 1994 folgten Assistenzarztjahre in den Fächern Innere Medizin, Allgemeinchirurgie, Urologie und Allgemeinmedizin. Seit 2002 bin ich Facharzt für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen klassische Homöopathie, Naturheilverfahren und Notfallmedizin.

Anschließend arbeitete ich ca. 10 Jahre vorwiegend freiberuflich in der BioMed-Klinik Bad Bergzabern (Onkologie / Immunologie / Hyperthermie) und beteilige mich regelmäßig in der Bereitschaftsdienstzentrale Landau an der medizinischen Notfallversorgung der Bevölkerung.

Im Mai 2004 entwickelte sich eine freie Zusammenarbeit in der Praxis von Frau Dr. Susanne Kunz in Landau, die ab Juli 2005 bis zum April 2016 als hausärztliche Gemeinschaftspraxis weitergeführt wurde.

Im November 2014 konnte ich den Besuch des berufsbegleitenden Ärzteseminars für Anthroposophische Medizin über 3 Jahre am Gemeinschaftskrankenhaus Witten-Herdecke abschließen und darf nun die Zusatzbezeichnung für anthroposophische Medizin führen.

Seit Mai 2016 führe ich die hausärztliche Privatpraxis allein weiter.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind:

 

Mit den Arzthelferinnen Frau Martina Krones und Frau Elke Hey verbindet mich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Frau Krones und Frau Hey sind den ganzheitsmedizinischen Anforderungen der Praxis sehr verbunden und für diese Aufgaben gut ausgebildet. Die Damen freuen sich, Ihnen bei Ihren Wünschen, Fragen und organisatorischen Anliegen zur Verfügung zu stehen.